Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Kotrolle mit Lasermessung in Laufen

Etliche Ordnungswidrigkeiten bei Motorradfahrern entdeckt

Am 3. Juni wurden in Laufen über mehrere Stunden hinweg Motorräder auf ihre Fahrtauglichkeit überprüft, wobei es etliches zu beanstanden gab. Zusätzlich wurde auch die Geschwindigkeit kontrolliert.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Laufen - Am Vormittag des 3. Juni wurde bei schönstem Wetter eine mehrstündige Motorradkontrolle in Laufen durch Beamte der Polizeiinspektion Laufen durchgeführt. Hierbei wurden 44 Motorräder überprüft.

Bei vier Motorrädern musste ein zu flach angebrachtes Kennzeichen moniert werden. Dies stellt eine Straftat des Kennzeichenmissbrauchs dar, da die Erkennbarkeit der Kennzeichen beeinträchtig ist. Die Motorradfahrer erwartet deswegen nun ein Strafverfahren. Bei einer 23-jährigen Motorradfahrerin aus Witzmannsberg wurde zudem eine Verkehrsordnungswidrigkeit aufgrund eines abgefahrenen Hinterreifens festgestellt. Hier war das Reifenprofil unter der gesetzlich geforderten Mindestprofiltiefe von 1,6 mm. Der Motorradfahrerin musste die Weiterfahrt untersagt werden. Zudem erwartet diese eine Bußgeldanzeige.

Neben der Motorradkontrolle wurde zudem die Geschwindigkeit von allen Verkehrsteilnehmern mit einem Handlasermessgerät überprüft. Hier überschritten 13 Autofahrer die zulässige Höchstgeschwindigkeit innerorts teils erheblich. Der Tagesschnellste befuhr die Tittmoninger Straße mit 74 km/h bei erlaubten 50 km/h.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare