Laufener Polizei roch den Braten schnell

21-Jähriger fährt bekifft zur Polizei-Vernehmung

Laufen - Am Montag hatte ein 21-Jähriger einen Vernehmungstermin bei der Polizeiinspektion Laufen wahrzunehmen. Jedoch dort bekifft zu erscheinen, war nicht die beste Idee.

Schon beim Betreten der Polizeidienststelle fiel den diensthabenden Beamten auf, dass der junge Mann möglicherweise unter Drogeneinfluss stehen könnte. Nachdem er mit seinem Pkw zur Dienststelle gefahren war, wurde auch ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser verlief positiv, so dass eine Blutentnahme im Krankenhaus Freilassing folgte. 

Dem Laufener drohen nun ein mehrmonatiges Fahrverbot, Punkte in Flensburg, sowie ein hohes Bußgeld.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT