Mit voller Wucht gegen einen Baum

Laufen - In den frühen Morgenstunden des Mittwoch geriet ein 7,5 Tonnen-Lkw auf der glatten Fahrbahn ins Rutschen. Der Laster krachte gegen einen Baum.

Am 23. Janaur, gegen 3.30 Uhr, fuhr ein 7,5 Tonnen-LKW einer Handelskette in Leobendorf in Richtung Laufen. In einer Kurve geriet der LKW aufgrund von Eisglätte und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte gegen einen Baum im Vorgarten des dortigen Gasthauses.

Das Fahrzeug verkeilte sich an dem Baum. Der 36-jährige Fahrer aus Bad Feilnbach blieb glücklicherweise unverletzt. Zur Bergung des LKW wurde eine Spezialfirma aus Siegsdorf eingesetzt.

Gegen 5.30 war die Unfallstelle wieder geräumt. Der Sachschaden beträgt insgesamt 20.000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser