Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Wegen eines "Wheelie"

Waginger (20) bei Motorradunfall nahe Kammer verletzt

Freimann/Waging - Bei einem Wheelie verlor der 20-Jährige die Kontrolle, stürzte und verletzte sich. Er musste ins Krankenhaus.

Am Montag ereignete sich gegen 16.40 Uhr auf der Kreisstraße TS53 ein Verkehrsunfall mit einem Motorradfahrer.

Der 20-jährige Waginger fuhr mit seinem Motorrad in Richtung Kammer und machte kurz vor dem Weiler Freimann einen sogenannten "Wheelie". Hierbei stieg er mit dem Vorderrad zu hoch und kippte dann nach rechts weg, bis er schließlich stürzte.

Da das Motorrad auf sein rechtes Bein fiel, konnte er selbst nicht mehr aufstehen und bat einen heranfahrenden Autofahrer um Hilfe. Dieser kümmerte sich mit seiner Frau um die Erstversorgung und um die Verständigung des Rettungsdienstes und Notarzt.

Der 20-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Traunstein gebracht. Am Motorrad entstand ein Schaden von etwa 1.000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Laufen

Rubriklistenbild: © picture alliance/Nicolas Armer

Kommentare