Landkreis Berchtesgadener Land

Bis zu 40 km/h zu schnell: Saftige Bußgelder verhängt

Freilassing -  Am Montag nahmen in Teisendorf und Freilassing die Beamten des Einsatzzugs Traunstein eine Menge Bußgelder durch Geschwindigkeitsmessungen ein. Einer der Fahrer entkam nur knapp einem Fahrverbot.

Geschwindigkeitsmessung an der B 304

Am gestrigen Montag, den 28. Dezember, führten Beamte des Einsatzzugs Traunstein Geschwindigkeitsmessungen an der B 304 bei Hörafing im Gemeindegebiet von Teisendorf durch. In der Zeit von 12.15 Uhr bis 13.45 Uhr wurden 6 Fahrer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit gemessen. "Spitzenreiter" war ein Fahrer mit 145 km/h, bei erlaubten 100 km/h. Ihn erwartet eine empfindliche Geldbuße und ein Punkt in Flensburg. Dabei hatte der Fahrer noch "Glück", denn er entkam nur knapp einem Fahrverbot.

Geschwindigkeitsmessung an der "alten B 20"

Am gestrigen Montag, den 28. Dezember, führten Beamte des Einsatzzugs Traunstein Geschwindigkeitsmessungen an der Kreisstraße BGL 2, besser bekannt als "alte B 20" im Bereich Neuhaberland/Freilassing durch. In der Zeit von 14.15 Uhr bis 15.15 Uhr mussten 7 Fahrer beanstandet werden. Bei erlaubten 70 km/h fuhr der Schnellste mit 109 km/h. Den Fahrer erwartet im Rahmen der Anzeige ein empfindliches Bußgeld und ein Punkt in der Verkehrssünderdatei.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser