Autofahrer unter Drogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis Traunstein - Am Montag ging der Polizei ein Fahrer ins Netz, der unter Einfluss von Drogen am Steuer saß. Ein Fahrverbot ist die sichere Folge.

Am Montagvormittag, 27. August, kontrollierten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein ein in Richtung München fahrendes italienisches Auto. Bei näherer Betrachtung des Aschenbechers in der Mittelkonsole wurde festgestellt, dass sich nicht nur Zigaretten-, sondern auch Joint-Stummel in diesem befanden.

Auf Nachfrage gab der Fahrer dann nach einigem Zögern an, am Vortag einen Joint geraucht zu haben. Ein Drogen-Schnelltest verlief zudem positiv auf THC, den Wirkstoff von Marihuana.

Der 24-jährige Student musste daraufhin eine langwierige Prozedur über sich ergehen lassen, welche letztendlich darin endete, dass er nun eine empfindliche Geldstrafe, ein Fahrverbot und einen Eintrag in der „Verkehrs-Sünder-Kartei“ erhält.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser