Ladendiebin in zwei Fällen überführt

Freilassing - Am Montag wurde gegen 16 Uhr eine 48-jährige Frau aus Salzburg bei einem Ladendiebstahl in einem Verbrauchermarkt erwischt.

Die Frau hatte aus einem Einkaufskorb das Innenfutter geöffnet und darin ihre „Einkäufe“ deponiert. Außerdem nahm sie einen USB-Speicherstick aus der Verpackung und steckte diesen in ihre Manteltasche. Nach der Kasse wurde sie von einem Kaufhausdetektiv angehalten, ins Büro gebeten und der verständigten Polizei übergeben. Der Wert der entwendeten Ware betrug 30 Euro.

Im Zuge der Anzeigenaufnahme erkannte der Kaufhausdetektiv die Frau auch als Täterin eines am 08.12.11 verübten Ladendiebstahls wieder. An diesem Tag hatte sie, nachdem ein Handy im Wert von 129 Euro entwendet worden war, unerkannt entwischen können. Die Ladendiebin wurde zur Dienststelle verbracht. Dort gab sie die beiden Diebstähle zu. Das entwendete Handy konnte sichergestellt werden.

Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und Aufnahme der Strafanzeigen wurde sie wieder entlassen. Sie muss nun mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser