Kuriose Unfallursache

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Weil er während der Fahrt mit der Hand von außen die Windschutzscheibe frei wischte hat ein 83-jähriger Autofahrer einen Verkehrsunfall verursacht.

Der Traunreuter war gestern um 17.00 Uhr auf dem Traunring unterwegs, streifte dabei einen entgegenkommenden BMW und riss dessen Außenspiegel ab. Der geschädigte BMW-Fahrer konnte das Kennzeichen ablesen und meldete den Vorfall bei der Polizei. Der 83jährige wurde von der Streife zu Hause aufgesucht und er hatte auch gleich eine Erklärung für seinen Fahrfehler parat: Nachdem seine Autoscheibe von außen angelaufen war, öffnete er ein Seitenfenster, lehnte sich aus dem Fahrzeug und wischte mit einer Hand die Frontscheibe ab, um sich ein besseres Sichtfeld zu verschaffen. Dabei dürfte er gelegentlich auf die Gegenfahrbahn gekommen sein. Nun muss der Autofahrer mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser