Prügelei mit Folgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Zu einer massiven Schlägerei kam es am Freitagabend in der Münchener Straße in Freilassing.

Nachdem drei Personen im Dunklen einen Pkw fahren sahen, der mit sechs Personen besetzt war und ohne Licht durch die Münchener Straße fuhr, hielten sie ihn auf. Dabei eskalierte die Situation, wobei es zu Handgreiflichkeiten zwischen den Fahrzeuginsassen und einem etwa 50 jährigen Mann kam, der den Pkw mit aufgehalten hat.

Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde ein 23-jähriger Weißbacher so schwer im Gesicht verletzt, dass er umgehend mit dem BRK ins KKH Bad Reichenhall eingeliefert werden musste. Zwei weitere 14 und 16 Jahre alte Fahrzeuginsassinnen wurden ebenfalls ins Gesicht geschlagen. Der unbekannte Täter flüchtete dann, ebenfalls verletzt, zu Fuß in unbekannte Richtung.

Während die eingesetzten Polizeibeamten den Sachverhalt vor Ort aufnahmen, gesellte sich ein unbeteiligter 16-jähriger Freilassinger zu den Zeugen und störte die Anzeigenaufnahme.

Da er mehrere Platzverweise nicht befolgte, und sich auch seiner Identitätsfeststellung widersetzte, musste er überwältigt und in die Zelle der Polizeiinspektion verbracht werden. Aufgrund der heftigen Gegenwehr des Störers verletzen sich zwei Beamte und ein couragierter Zeuge, der mit einschritt leicht. Den Störer erwartet nun ein Verfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und fahrlässiger Körperverletzung.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser