Schlägerei am Rande der Veranstaltung

Krampusläufe in Bad Reichenhall verlaufen friedlich

Bad Reichenhall - Die Krampusläufe am Montag in Bad Reichenhall verliefen friedlich. Es kam zu keinen nennenswerten Vorfällen. Allerdings kam es am Rande der Veranstaltung zu einer Körperverletzung.

Ein 20-jähriger Reichenhaller, der nach Aussage von unbeteiligten Personen ziemlich betrunken gewesen sein soll, versetzte einem 21-jährigen Bayerisch Gmainer in der Poststraße einen Faustschlag an den Kopf. Der 21-Jährige erlitt dadurch eine Platzwunde und musste nach Erstversorgung durch das BRK im Krankenhaus ambulant behandelt werden. 

Bereits nach 22 Uhr, als die Krampusläufe schon beendet waren, wurde die Polizei zu einer Auseinandersetzung auf dem großen Spitalparkplatz gerufen. Ein Einschreiten der Beamten war aber nicht mehr erforderlich, da sich die Kontrahenten bereits getrennt hatten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser