Kopfverletzungen nach Sturz mit E-Bike

Grassau - Ein 70-Jähriger ist mit seinem E-Mountainbike am Donnerstagnachmittag im Hochplattengebiet schwer gestürzt. Dabei zog er sich mehrere Kopfverletzungen zu.

Am Donnerstagnachmittag war ein 70-jähriger Schongauer mit seinem E-Mountainbike im Hochplattengebiet unterwegs. Als er talabwärts auf einem Schotterweg fuhr, geriet er kurz vor der Staffnalm in eine Fahrrinne und kam zu Sturz. Trotz getragenem Schutzhelm erlitt der Radler nicht unerhebliche Kopfverletzungen.

Er wurde von der Bergwacht Marquartstein erstversorgt und mit dem Geländewagen zu Tale gebracht, wo er dem bereits wartenden BRK-Rettungsdienst übergeben wurde.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © jre

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser