Kontrollen der Berchtesgadener Polizei

Abgasanlagen manipuliert: Zahlreiche Mopeds und Roller beanstandet

Berchtesgaden - Die Polizeiinspektion Berchtesgaden führte in den vergangenen Tagen zwei Motorradkontrollen im Bereich der Alpenstraße bzw. Berchtesgaden durch.

Die Pressemeldung im Wortlaut: 

Der Kontrollschwerpunkt lag dabei auf Klein- und Leichtkrafträdern. Ziel der Kontrollen war die Sensibilisierung der jugendliche Verkehrsteilnehmer in puncto Fahrzeugsicherheit. 

An den Fahrzeugen kamen teilweise deutliche Mängel an der Bremsanlage, das Fehlen von Rückspiegeln oder nur teilweise funktionierende Blinker, hervor. Mehrere Abgasanlagen wurden durch interne Änderungen manipuliert, so dass sich dieses erheblich auf die Lautstärte auswirkte. Diese Veränderung führen jedoch zum Erlöschen der Betriebserlaubnis.

Für die aufgeführten Mängel sind Verwarnungs- sowie Bußgelder vorgesehen. Zu einem Bußgeld kommen ergänzend Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei.

Alle sechs beanstandeten Fahrzeug-Lenker wurden aufgefordert die festgestellten Mängel zu beseitigen. Zwei Fahrer konnte ihre Fahrt nicht fortsetzen und mussten ihr Kraftrad abtransportieren lassen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT