Wie viele Feierabendbiere waren's denn?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Ein Bier räumte der Reichenhaller bei der Polizeikontrolle ein - doch so leicht sind die Beamten nicht zu täuschen. Der Alkotest ergab: Es müssen mehr gewesen sein.

Am Freitag Abend wurde der Lenker eines roten Geländewagens zur Kontrolle angehalten, als er die Tiroler Straße in Bad Reichenhall stadteinwärts befuhr. Da bei dem 45-jährigen Mann aus Bad Reichenhall leichter Alkoholgeruch festgestellt und der Konsum von einem Bier eingeräumt wurde, boten die Beamten vor Ort einen Alkotest an. Dieser zeigte zur Überraschung des Mannes einen Wert von über 0,8 Promille an. Da sich der Wert im Bereich einer Ordnungswidrigkeit befand und durch die Fahrt niemand gefährdet wurde, konnte der Mann auf der Dienststelle einen weiteren, gerichtsverwertbaren Alkotest machen.

Dieser zeigte jedoch auch nach knapp einer halben Stunde immer noch 0,8 Promille an. Am Ende der „Testreihe“ gestand der Mann dann ein, dass es doch mehr wie ein Bier waren, die er zum Feierabend getrunken hat. Ihn erwartet nun ein Fahrverbot von einem Monat, 500 Euro Bußgeld, sowie drei Punkte in der Verkehrssünderdatei.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser