Kontrolle in Freilassing

Zwei Bier kommen Ainringer teuer zu stehen 

Freilassing - Am Sonntag gegen 21.30 Uhr wurde in der Salzstraße in Freilassing ein 49-jähriger Ainringer mit seinem Kleinkraftrad durch eine Polizeistreife einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen.

Durch die Beamten der Polizeiinspektion Freilassing wurde bei dem Fahrzeugführer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Auf Nachfrage gab der Fahrer an, dass er im Vorfeld zwei Bier getrunken hatte. Ein vor Ort durchgeführter freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert über dem erlaubten Grenzwert von 0,5 Promille. 

Die Weiterfahrt wurde dem Fahrzeugführer vor Ort untersagt. Ein anschließend durchgeführter gerichtsverwertbarer Alkoholtest bestätigte den Anfangsverdacht der Verkehrsordnungswidrigkeit. Das konsumierte Bier kommt dem Rollerfahrer teuer zu stehen. Er muss nun mit der Einleitung eines Bußgeldverfahrens und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT