Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anwohnerin (79) kommt mit Schrecken davon

Kompost steht in Ainring plötzlich in Flammen - Nachbarn reagieren geistesgegenwärtig

Heiße Asche sorgte für den Brand eines Komposthaufens in Ainring am Montagnachmittag (21. November). Glücklicherweise reagierten Nachbarn schnell.

Mitteilung im Wortlaut

Ainring - Die Feuerwehr Ainring und die Polizeiinspektion Freilassing wurden am Montagnachmittag zu einem Anwesen nach Hammerau gerufen. Dort hat eine 79-jährige Anwohnerin heiße Asche auf ihren Komposthaufen geschüttet. Aufgrund des völlig durchnässten Kompostes hat sich die rüstige Dame nichts dabei gedacht.

Als jedoch der Komposthaufen lichterloh brannte, kamen ihr aufmerksame Nachbarn zur Hilfe, welche den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen konnten. Ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Bäume konnte so verhindert werden. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Die Polizei nahm entsprechende Ermittlungen auf.

Pressemitteilung Polizei Freilassing

Rubriklistenbild: © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Kommentare