+++ Eilmeldung +++

Von der Leyen bricht Termin ab

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

Zwei Bundeswehrsoldaten bei Hubschrauber-Absturz in Mali ums Leben gekommen

Wie komme ich gleich nochmal nach Hause?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Staudach/Bergen - Eine 43-Jährige hat erst den Weg zu ihrer Wohnung "verpasst", dann eine Leitplanke angefahren und zu guter Letzt das Auto eines 23-Jährigen Helfers demoliert.

Eine 43-Jährige aus Bergen war am 24.12.10, gegen 20.15 Uhr, mit ihrem Pkw Opel von Staudach in Richtung Bergen unterwegs. Offensichtlich aufgrund ihres Alkoholkonsums verpasste sie jedoch die Abfahrt zu ihrer Wohnung, so dass sie nun weiter in Richtung Siegsdorf fuhr.

Kurz vor Oed verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug, fuhr gegen eine Leitplanke und beschädigte diese erheblich. Um zu helfen, hielt ein 23-Jähriger aus Staudach an der Unfallstelle an. Die 43-Jährige fuhr jedoch mit ihrem schwer beschädigten Pkw wieder an und gegen den Pkw Seat des 23-Jährigen und beschädigte diesen leicht.

Anschließend flüchtete die Opel-Fahrerin und irrte durch Bergen, bis sie nach Hause fand; gefolgt von dem 23-Jährigen, der die Polizei verständigte.

Diese bat die Opel-Fahrerin zum Alkotest. Das Ergebnis lag weit über 1,1 Promille; der Führerschein wurde sichergestellt, Blutentnahmen veranlasst und das Strafverfahren eingeleitet. Der Gesamtschaden liegt bei cirka 2.500 Euro.

Pressebericht PI Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser