Körperflüssigkeiten auf Türgriff - Anzeige

Traunstein - Ein 49-jähriger wurde von der Polizei dabei erwischt, wie er Flüssigkeiten mit einem Pinsel an Türgriffen von geparkten Pkws anbrachte. Ihn erwartet eine Anzeige.

Seit mehreren Wochen beschäftigte ein unbekannter Täter, der an mehreren geparkten Pkw´s am Karl-Theodor-Platz eine übel riechende Flüssigkeit an Türgriffen auftrug, die Polizei in Traunstein.

Aufmerksamen Zeugen war eine verdächtige Person aufgefallen und meldeten sich bei der Polizei. Am Donnerstag, 12. Mai, konnte der Täter dann auf frischer Tat festgenommen werden. Der 49-jährige aus Traunstein wurde von einer Zivilstreife beobachtet, wie er wieder Flüssigkeiten mit einem Pinsel an Türgriffen von geparkten Pkws anbrachte. Daraufhin erfolgte die Festnahme. Den ersten Ermittlungen zu Folge handelte es sich um Körperflüssigkeiten, die aufgestrichen wurden.

Bei der anschließenden Befragung gab der Täter eine Reihe von gleichgelagerten Delikten in den vergangenen Jahren zu. Dabei wählte er die Fahrzeuge teilweise gezielt, oftmals aber auch völlig wahllos aus. Über sein Motiv liegen noch keine genauen Erkenntnisse vor, seine Einlassungen hierzu sind vage. Im Rahmen einer Durchsuchung bei dem Täter konnten weitere Gegenstände aufgefunden werden, deren Besitz nach dem Waffengesetz verboten ist. Nach Durchführung der erforderlichen polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann wieder auf freien Fuß gesetzt. Die polizeilichen Ermittlungen, insbesondere zu weiteren Geschädigten, dauern an. Den Täter erwartet eine Anzeige wegen einer Reihe von strafrechtlich relevanten Verstößen.

Fahrzeugbesitzer, die ihr Fahrzeug in der vergangenen Zeit am Karl-Theodor-Platz geparkt hatten und entsprechende Feststellungen an ihren Türgriffen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Traunstein zu melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser