Mit knapp 200 km/h durch die 80er-Zone

Übersee - Bei einer Geschwindigskeitskontrolle auf der A 8 wurden über 3000 Fahrzeuge kontrolliert, über 400 waren zu schnell. Doch einer hatte es wohl sehr eilig.

Die VPI Traunstein führte am heutigen Dienstag auf der A 8 im Bereich der Achenbrücke in Fahrtrichtung Salzburg wieder eine Geschwindigkeitsmessung durch.

Dieser Bereich ist wegen des Straßenzustandes auf 80 km/h beschränkt.

In der Zeit von 10.10 - 13.40 Uhr durchliefen 3361 Fahrzeuge die Messstelle.

Gegen 391 Fahrzeugführer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet, weil sie die erlaubte Geschwindigkeit mit mehr als 20 km/h durchfuhren.

Gegen 47 Fahrzeugführer wird zusätzlich ein Fahrverbot verhängt, da sie mit mehr als 40 km/h über der erlaubten Geschwindigkeit gemessen wurden.

Tagesschnellster war ein Pkw, der die Messstelle mit 188 km/h durchfuhr.

Pressemitteilung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser