Drogenschmuggel in Piding unterbunden

Marihuana gefunden: Autofahrer hatte „etliche Utensilien“ mit dabei

Piding - Am Nachmittag des 4. Februars stellen Fahnder Marihuana und die zum Konsum benötigten Utensilien sicher.

Der Pressebericht im Wortlaut:


Schmuggel einer Kleinmenge Marihuana wird einem 48-jährigen italienischen Staatsangehörigen vorgeworfen, welcher am 4. Februar gegen 16 Uhr ebenfalls über den Autobahngrenzübergang von Salzburg aus kommend nach Deutschland einreiste.

Bei der am Kontrollplatz Piding Nord durchgeführten Kontrolle stellten die Fahnder in der Mittelkonsole eine Kleinmenge Marihuana und etliche, zum Konsum geeignete Utensilien, sicher. Nach erfolgter Sachbearbeitung auf der Polizeidienststelle konnte er seine Reise fortsetzen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer / dpa

Kommentare