Zusammenstoß in Kirchanschöring

Unfallflucht: Spiegelstreifer mit Schulbus

Kirchanschöring - Am Montag, dem 11. Juni, kam es auf der TS 23 von Lampoding in Richtung Tettenhausen zu einem Unfall. Ein weißer SUV hatte das Heck eines Schulbusses gestreift.

Am Montag gegen 7.25 Uhr wollte ein auf der TS 23 von Lampoding in Fahrtrichtung Tettenhausen fahrender Schulbuslenker nach rechts in Richtung "Sauberg" abbiegen. Dabei streifte ein in Gegenrichtung fahrender weißer SUV mit dem Außenspiegel das äußerste linke hintere Fahrzeugeck des abbiegenden Omnibusses und verursachte dadurch einen minimalen Streifschaden. 

Der Schulbusfahrer hielt unmittelbar nach dem Unfall an. Der Fahrer des Autos hielt zunächst ebenfalls auf der Fahrbahn der TS 23, stieg aus seinem Fahrzeug aus und bog den umgeklappten Außenspiegel wieder zurück. Anschließend setzte er sich jedoch wieder in seinen Wagen und fuhr in Richtung Lampoding weiter, ohne mit dem Busfahrer in Kontakt zu treten oder sich sonst um die Schadensregulierung oder Unfallaufnahme zu kümmern. An der Unfallstelle wurde der Glaseinsatz des Fahrerspiegels von dem flüchtigen weißen SUV aufgefunden. 

Bei dem Fahrer des Wagens soll es sich um einen 60 bis 65-jährigen Mann mit festerer Statur handeln, der mit einem Hut, dunkelgrüner Hose und hellem Hemd bekleidet war. Hinweise auf den flüchtigen weißen SUV mit beschädigtem Fahrerspiegel oder den Fahrer dieses Wagens erbittet die Polizei Laufen unter der Telefonnummer 08682/8988-0.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser