Unfallflucht: Ein Kind war der Übeltäter

Laufen - Es war ein Fahrrad: Am Mittwoch war im Pfarrer-Suchner-Weg ein blauer Peugeot angefahren worden. Laut einem Zeugen könnte ein Bub mit einem Fahrrad der Verursacher der Beule gewesen sein.

Wie bereits berichtet, wurde am Mittwoch, 11.11.2009, gegen 12.45 Uhr, ein im Pfarrer-Suchner-Weg geparkter blauer Pkw Peugeot angefahren. Der Verursacher hatte sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Wie die Spurensicherung nun ergab, wurde der Pkw an der Heckklappe von einem Fahrrad beschädigt.

Ein Zeuge hatte zur Unfallzeit einen Buben mit Fahrrad bei dem Pkw auf der Fahrbahn liegen sehen. Dieser Junge stand auf und fuhr mit dem Rad weiter.

Aufgrund der Uhrzeit wird angenommen, dass es sich um einen Schüler auf dem Weg nach Hause handelte. Möglicherweise hat der Junge auch Verletzungen erlitten.

Die Eltern des Kindes werden gebeten, sich bei bekannt werden des Vorfalles, zur Schadensregulierung bei der Polizeiinsp. Laufen, Tel. 086..., zu melden.

Weitere Konsequenzen sind nicht zu befürchten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser