Baustellenfahrzeug macht sich selbständig

Kienberg - Ein 25-jähriger Bauhelfer hat am Mittwochvormittag versucht sein wegrollendes Fahrzeug per Hand zu stoppen. Er hatte es vor einem Getränkemarkt geparkt.

Ein Bauhelfer hielt mit seinem Baustellenfahrzeug am Mittwoch Vormittag, 20. Juni, vor einem Getränkemarkt in der Perreiterstraße in Kienberg, um dort einzukaufen. Das Fahrzeug war ungenügend gegen Wegrollen gesichert, wodurch das Fahrzeug auf der leicht abschüssigen Straße zu rollen begann. Nachdem der Fahrer dies bemerkt hatte, versuchte er noch, den Lieferwagen durch körperliche Kraft anzuhalten. Dabei kam der 25-Jährige zu Sturz und zog sich leichtere Verletzungen im Gesicht zu. Der Lieferwagen prallte gegen eine Straßenlaterne, sowie gegen einen Strom- und einen Telefonverteilerkasten.

Die Laterne sowie die beiden Verteilerkästen wurden dadurch nahezu zerstört. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser