Kennzeichen überführt Unfallfahrer

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fridolfing - Ein 30-jähriger aus Waging war etwas zu schnell unterwegs, schleuderte von der Straße, überfuhr ein Verkehrszeichen und flüchtete - dumm nur, dass er sein Kennzeichen verlor!

Am Sonntag, 5. Juni, fuhr ein 30-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Waging gegen 20 Uhr von Waging her kommend in Richtung Fridolfing. Kurz vor Götzing kam er mit seinem Opel aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in einer Rechtskurve mit Gefälle ins Schleudern und in der folge nach links von der Fahrbahn ab.

Er überfuhr dabei ein Verkehrszeichen und kam in der angrenzenden Wiese zum Stillstand. Der Verursacher setzte seine Fahrt wieder fort, ohne den Schaden zu melden. Der Fahrer konnte allerdings schnell ermittelt werden, das Kennzeichen des Unfallfahrzeuges ist an der Unfallstelle zurück geblieben.

Der 30-Jährige muss mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen. Es entstand Sachschaden von etwa 2000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser