Zusammenstoß: Radler muss mit Hämatom ins Klinikum

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Karlstein - Ein Radfahrer fuhr auf dem falschen Radweg, eine Pkw-Fahrerin übersah ihn beim abbiegen: Beim Zusammenstoß verletzte sich der Radler schwer und musste ins Klinikum.

Am Dienstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Kretabrücke zwischen einer 26-jährigen Pkw-Fahrerin und einem 28-jährigen Fahrradfahrer, beide im Ortsteil Karlstein wohnhaft. Die 26-Jährige befuhr mit ihrem VW Touran den Abschleifer der B21 Richtung Stadtmitte. An der Einmündung zur Staatsstraße 2101 bog sie nach rechts ab und übersah dabei den 28-Jährigen, der mit seinem Fahrrad verbotswidrig den linken Fahrradweg von Bad Reichenhall kommend Richtung Karlstein befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Radfahrer das Gleichgewicht verlor und zu Boden stürzte. Er erlitt dadurch ein Hämatom am Hinterkopf und kam vorsorglich mit dem Rettungsfahrzeug des BRK in das Kreisklinikum Bad Reichenhall. Er trug keinen Fahrradhelm. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 500 Euro. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Da der Radfahrer den falschen Radweg benutzte, wurde gegen ihn ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser