Polizeiaktion in Karlstein 

Schulwegtraining für Kinder: Wie man richtig die Ampel überquert  

+

Karlstein - Wie bereits im Rahmen der Presseberichterstattung und auf der Bürgerversammlung in Karlstein am 07. November angekündigt, führte die Polizei am Donnerstag ein Schulwegtraining für die erste Klasse der Grundschule Karlstein durch.

Inhalt des Trainings war das richtige Verhalten der Kinder an Querungshilfen wie zum Beispiel „Zebrastreifen“ und Ampeln. Hierbei war es den Beamten wichtig zu vermitteln,dass solche Querungshilfen keine absolute Sicherheit garantieren. Vielmehr kommt es darauf an, wachsam zu sein und den Verkehr auf der Straße im Auge zu behalten. Hinzu kommt auch, dass ein zügiges Queren der Straße wichtig ist, da ein zwischenzeitliches Umschalten der Ampel auf „rot“ die Kinder verunsichert. 

In dem Zusammenhang wird auch demnächst mit den Fachbehörden unter anderem eine Verlängerung der Grünphase für Fußgänger an der Ampel in Karlstein geprüft. Als „Hausaufgabe“ wurde den Kindern aufgetragen, das Gelernte zu Hause mit den Eltern zu festigten. An die Eltern appellieren die Beamten, die Kinder zur Selbstständigkeit zu erziehen und Entscheidungen im Straßenverkehr den Kindern nicht abzunehmen. Begleitpersonen sollten als Unterstützung im Hintergrund bleiben.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser