Zu jung, zu betrunken, zu unerfahren

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Erst 15 Jahre alt, zwei Promille im Blut und ohne Führerschein mit dem Auto der Mutter unterwegs - das kann ja nicht gut gehen.

Ein 15-jähriger Schüler aus Grassau unternahm am frühen Sonntagmorgen mit dem Auto seiner Mutter eine Spritztour. Angeheitert durch den Genuss von Alkohol fuhr er mit drei weiteren Freunden durch Grassau.

Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in eine Hecke. Dabei überfuhr er auch ein Verkehrsschild. Der Wagen wurde dadurch beschädigt, sodass ihn der Bub nach Hause schieben wollte. Dabei wurde er von der Polizei kontrolliert.

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Eine Blutentnahme wurde daraufhin durchgeführt. Der Sachschaden beträgt ingesamt 2500 Euro.

Pressebericht PI Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser