Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Tarzan von Teisendorf

Raffinierter Dieb erklettert sich Zugang zu Jugendtreff und staubt Beute ab

Im Zeitraum zwischen dem 13. und 26. Mai wurde im Jugendtreff in Teisendorf eingebrochen. Der unbekannte Täter gelangte durch ein offenes Dachfenster ins Gebäude und klaute dort dann Geld, das in Geldkassetten aufbewahrt wurde.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Teisendorf - In den Jugendtreff Teisendorf ist im Zeitraum zwischen dem 13. und 26. Mai eingebrochen worden. Dies bemerkte ein Sozialarbeiter am Abend des 26. Mai, als er im Jugendtreff nach dem Rechten schaute. In der Küche des Jugendtreffs hatte er vor einiger Zeit das Monatsbudget in Geldkassetten abgestellt.

Als er nachschaute, waren die Kassetten zwar noch verschlossen, aber leer. Das Geld, ein dreistelliger Betrag, war weg. Der Sozialarbeiter ging dann durch das Gebäude und stellte fest, dass ein Fenster in Richtung der Brauerei Wieninger offen stand.

Bei dem weiteren Durchgang fiel auf, dass ein Dachfenster aufgedrückt worden war. Bei der polizeilichen Aufnahme wurde dies bestätigt. Der unbekannte Täter gelangte auf das Dach des Anwesens, drückte das Dachfenster auf und stieg in das Gebäude. Daraufhin verschaffte er sich Zutritt vom Dachgeschoss in den ersten Stock. In der Küche öffnete er dann die Geldkassetten mit einem unbekannten Gegenstand und verließ den Jugendtreff durch ein Fenster.

Trotz des langen Zeitraumes könnte es sein, dass jemandem etwas aufgefallen ist. Darum bittet die Polizeiinspektion Freilassing, Tel.: 08654 46180, um eventuelle Hinweise.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare