Briefkasten beschädigt und Keller aufgebrochen

Jugendstreich in Teisendorf? Polizei nimmt zwei 15-Jährige vorläufig fest

Teisendorf - In der Nacht vom 19. Februar auf 20. Februar kam es in Teisendorf zu zwei Vorfällen. So wurde ein Briefkasten beschädigt und mehrere Kellerabteile aufgebrochen. Zwei 15-Jährige wurden festgenommen.

Die Polizeimeldung im Wortlaut:


Mehrere Jugendliche haben die Polizei in der Nacht von 19. Februar auf 20. Februar in Teisendorf beschäftigt. Zuerst wurde der Polizeiinspektion Freilassing ein beschädigter Briefkasten in der Rupertusstraße in Teisendorf mitgeteilt. Dieser wurde durch den derzeit noch unbekannten Täter im Zeitraum von 17.30 Uhr bis 21 Uhr durch einen Fußtritt beschädigt. Dadurch entstand Sachschaden durch eine Delle in Höhe von etwa 50 Euro.

Gegen 0.30 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass zwei Jugendliche die Schlösser mehrerer Kellerabteile in einem Mehrfamilienhaus im Kiem-Pauli-Ring aufgebrochen haben. Die beiden 15-jährigen Jungen aus dem Landkreis Berchtesgadener Land wurden durch Anwohner in den aufgebrochenen Kellerabteilen aufgefunden und an die Polizei übergeben. Durch das Aufbrechen entstand an mehreren Vorhängeschlössern Sachschaden, da die Schlösser brachen. Der Schaden beträgt an den Schlössern insgesamt circa 80 Euro. Ob ein Entwendungsschaden vorliegt, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.


Die beiden Jugendlichen wurden an die Eltern übergeben, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Möglicherweise war noch ein dritter bis jetzt unbekannter Täter mit den beiden Jugendlichen beteiligt, diesbezüglich sind noch weitere Ermittlungen erforderlich.

Zeugen, die in der Nacht von 19. Februar auf 20. Februar etwas Verdächtiges im Bereich der Rupertusstraße oder dem Kiem-Pauli-Ring in Teisendorf wahrgenommen haben oder Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Freilassing unter der Telefonnummer 08654-46180 zu melden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © Silas Stein

Kommentare