14-Jährige betrinken sich mit Silvester-Resten

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging - Drei 14-Jährige wurden bei einer Jugendschutzkontrolle in Waging mit bis zu 0,6 Promille erwischt - sie haben Alkohol-Reste von Silvester "vernichtet".

Die Mädchen wurden an Neujahr um 20.40 Uhr durch Beamte des Einsatzzuges Traunstein einer Jugendschutzkontolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass sie eine große Flasche „Hochprozentriges“, Bier und Radler bei sich hatten. Diese Getränke seien zu Silvester übrig geblieben und wurden nun am Neujahrstag getrunken. Den Alkohol bekamen die Mädchen angeblich von einem 17-jährigen Freund. Woher dieser den Schnaps bekam, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen.

Eine Alkoholüberprüfung der 14-Jährigen ergab Werte zwischen 0,44 Promille und 0,60 Promille. Die ortsansässigen Mädchen wurden in die Obhut der Eltern übergeben. Das Jugendamt wird über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Pressemeldung Traunstein OED

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser