Polizei verhindert Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen und Kramperl

Jugendliche provozieren Kramperl: Polizei im Weg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Im Stadtgebiet sind bei den Kramperlläufe jugendlichen Besucher und eine Gruppe Kramperl aneinandergeraten. Alkohol war dabei im Spiel.

Nachdem der Donnerstagabend ohne besondere Zwischenfälle verlaufen war, mussten am Freitag Beamte der Polizeiinspektion Bad Reichenhall doch eingreifen, um eine mögliche Auseinandersetzung zwischen jugendlichen Besuchern der Veranstaltung und einer Gruppe Kramperl im Stadtgebiet zu verhindern.

Mehrere junge Leute aus dem nördlichen Landkreis benahmen sich so auffällig und teilweise provozierend, dass die eingesetzten Polizeibeamten einschreiten mussten. Die sechsköpfige Gruppe wurde mit zur Wache der Polizeiinspektion genommen, die Personalien wurden festgestellt und ein Alcotest veranlasst.

Dabei stellte sich bei allen ein nicht unerheblicher Alkoholwert zwischen ca. 1 und 1,5 Promille heraus. Drei aus der Gruppe sind noch Jugendliche, die Eltern werden deswegen entsprechend informiert. Außerdem wurden sie eindringlich belehrt. Für diesen Abend wurde ein Platzverweis für die Reichenhaller Innenstadt verhängt.

Bereits zuvor gegen 18.15 wurden die Beamten im Bereich des Christkindlmarktes auf ein offensichtlich erheblich alkoholisiertes 15-jähriges Mädchen aufmerksam. Auch bei ihr ergab der anschließende Alcotest einen leider sehr bedenklichen Alkoholwert von 1,64 Promille. Das Mädchen wurde in Gewahrsam genommen und anschließend ihrem Vater übergeben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser