Freude über den Feierabend - Bekifft!

Siegsdorf - Ein 42-jähriger Österreicher scheint sich so sehr über seinen Feierabend gefreut zu haben, dass er erstmal zwei Joints rauchte. Dumm nur, dass er dennoch Auto fährt:

Am Samstag, den 7. März, wurde am Vormittag ein 42-jähriger Österreicher mit seinem Auto auf der A8 München - Salzburg durch eine Streife der Autobahnpolizei Siegsdorf einer Kontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle zeigte der Fahrer stark gerötete, glasige Augen. Auf Nachfrage gab er an, eine harte Nacht gehabt zu haben und nun auf dem Heimweg ins Salzburger Land zu sein. Bei der weiteren Befragung gab der Fahrer letztlich zu, den gestrigen Feierabend mit 2 Joints begonnen zu haben.

Der Fahrer musste mit zur Blutentnahme ins Klinikum nach Traunstein und musste sich anschließend von ein paar Freunden abholen lassen, da die Weiterfahrt natürlich unterbunden wurde.

Den Maurer erwartet neben einem einmonatigen Fahrverbot für Deutschland auch eine empfindliche Geldbuße von gut 650 Euro.

Zudem wird die zuständige Bezirkshauptmannschaft in St. Johann über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser