"Ich steche deine Söhne ab!"

Inzell - Ein verwirrter Grieche hat am Abend in einem Restaurant für Aufregung gesorgt. Erst verletzte er sich beim Diebstahlsversuch, dann bedrohte er den Wirt massiv.

Am späten Montagabend, 25. Februar, gegen 22.45 Uhr wurde eine Streife der Polizei Ruhpolding in ein Inzeller Restaurant gerufen, in dessen Büro ein 42-jähriger griechischer Staatsangehöriger Gast vorgefunden wurde, der offensichtlich angetrunken oder unter Drogen Geld stehlen wollte. Aufgrund seines Zustandes verletzte der diebische Gast sich selbst an einem kantigen Regal und erlitt einen tiefen Cut oberhalb des Auges.

Der "Gast" zeigte sich aber im Verlauf der Befragungen immer verwirrter und wollte sich nicht durch die herbeigerufenen Sanitäter helfen lassen. Er drohte die Söhne des Wirtes abzustechen und sich selbst töten zu wollen. Da eine Eigen- und Fremdgefährdung vorlag, wurde der Täter mittels unmittelbaren Zwanges in das Krankenhaus Traunstein zur Wundversorgung geleitet und im Anschluß in die gschlossene Abteilung des Krankenhaus Freilassing verbracht.

Pressemeldung Polizei Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser