Nicht gesichert, aber dafür "getankt"

Inzell - Eigentlich wollten die Polizisten einen jungen Autofahrer nur wegen seiner ungesicherten Ladung auf dem Anhänger kontrollieren. Doch das wurde zu einem kleineren Problem:

Am 26.10.2014 fiel den Polizeibeamten der Polizeiinspektion Ruhpolding bei der Streifenfahrt in Inzell ein Gespann (Auto mit Anhänger) aufgrund der ungesicherten Ladung des Anhängers auf. Aufgrunddessen wurden das Gespann sowie der Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen.

Dabei wurde bei dem Fahrer deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Der durchgeführte Alkotest ergab vor Ort eine Atemalkoholkonzentration von über 1,1 Promille, worauf die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme im Klinikum Ruhpolding veranlasst wurde. Seinen Führerschein muss der junge Inzeller nun für einige Zeit abgeben und ein Bußgeld von mehreren hundert Euro wird ihn erwarten.

Pressemeldung Polizei Ruhpolding

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser