Polizei und Feuerwehr in Inzell im Einsatz

Motorradfahrer (55) stürzt nach dem Überholen - schwer verletzt

Inzell - Zu einem schweren Unfall ist es am Donnerstagabend in Inzell gekommen. Ein Motorradfahrer ist beim Überholen auf der Bundesstraße B305 schwer gestürzt.

Am 19. April kurz nach 18 Uhr fuhr eine 55-jähriger Inzeller mit seinem Motorrad auf der Bundesstraße B305 von Ruhpolding in Richtung Inzell. Auf Höhe des Froschsees überholte er ein Auto und kam nach dem Wiedereinscheren nach rechts von der Fahrbahn ab.

Bei dem Sturz wurde der Inzeller schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein gebracht werden. Am Kraftrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 12 000 Euro.

Die Freiwilligen Feuerwehren Inzell und Ruhpolding waren mit 45 Einsatzkräften zur Verkehrssicherung an der Unfallstelle eingesetzt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser