Hund bei Verkehrsunfall getötet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Das Gassigehen ohne Leine endete am Montag für einen Golden Retriever tödlich. In der Rupertusstraße lief er unvermittelt auf die Fahrbahn - direkt vor ein Auto!

Am 6. Februar, gegen 13 Uhr, war eine 64-jährige Freilassingerin mit ihrem Golden Retriever auf dem Gehweg der Rupertusstraße spazieren. Der Hund war dabei nicht angeleint und lief unvermittelt auf die Fahrbahn.

Genau in diesem Moment fuhr ein Pkw in Richtung Stadtmitte und erfasste trotz Vollbremsung den Hund mit seinem Fahrzeug.

Der Hund erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Am Pkw entstand ein Sachschaden von etwa 500,- Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser