Von dem verletzten Hund fehlt jede Spur...

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Trostberg - Ein Sachschaden von rund 1000 Euro und ein vermisster, vermutlich schwer verletzter Hund - das sind die Folgen eines unglücklichen Zusammenstoßes.

Am Mittwoch fuhr eine 35-jährige Trostbergerin mit ihrem Sportwagen auf der Tittmoninger Straße ortsauswärts. Unmittelbar nach der Bahnunterführung lief ihr von rechts ein schwarzer, etwa schäferhundgroßer Mischling, vor den Pkw. Der Hund wurde von der vorderen Stoßstange erfasst und weggeschleudert. Vermutlich verletzte er sich dabei, lief aber sofort weg. Am Pkw entstand ein Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Die Hundebesitzerin meldete sich dann am Nachmittag ebenfalls bei der Polizei, da sie ihr Tier vermisste. Möglicherweise wurde er schwerer verletzt oder läuft verwirrt umher. Hinweise auf den Hund nimmt die Polizei Trostberg unter der Telefonnummer 08621/98420 entgegen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser