Holz-Klau: Pfadfinder doch unschuldig?

Chieming - Von einem Anwesen in Schützing wurde Holz entwendet - die Schuld wurde erst mal Pfadfindern in die Schuhe geschoben. Aber die scheinen es nun doch nicht gewesen zu sein:

Wie bereits berichtet, wurde von einem Anwesen in Schützing Holz entwendet, sowie ein geparktes Fahrzeug beschädigt.

Zunächst richteten sich die Verdächtigungen gegen eine Pfadfindergruppe, die in der Nähe des Tatorts campierten. Bei den polizeilichen Ermittlungen stellte sich aber schnell heraus, dass keine konkreten Hinweise auf eine Tatausführung durch die Gruppe vorliegen.

Daher bittet die Polizei um Hinweise unter der Nummer: 0861/9873-110.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser