Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hecke in Flammen - Brandstiftung?

Übersee - In der Nacht auf Samstag brannte in Übersee eine Thujenhecke. Offenbar wurde das Feuer vorsätzlich entzündet, denn die Polizei geht von Brandstiftung aus!

Am 20. August, gegen 4 Uhr, bemerkten Anwohner eine brennende Thujenhecke an einem Einfamilienhaus in der Ludwig-Thoma-Straße und verständigten die Einsatzzentrale. Die alarmierte Feuerwehr Übersee, mit 30 Mann im Einsatz, konnte den Brand rasch ablöschen und somit möglichen weiteren Schaden am Wohngebäude verhindern.

Nachdem die Hecke, die das Grundstück zur Grassauer Straße abgrenzt, zunächst an zwei unterschiedlichen Stellen brannte, ist von vorsätzlicher Brandlegung auszugehen.

Den Hausbesitzern entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Grassau (Tel.: 08641 / 9541-0).

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © pa

Kommentare