Hecke in Flammen - Brandstiftung?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Übersee - In der Nacht auf Samstag brannte in Übersee eine Thujenhecke. Offenbar wurde das Feuer vorsätzlich entzündet, denn die Polizei geht von Brandstiftung aus!

Am 20. August, gegen 4 Uhr, bemerkten Anwohner eine brennende Thujenhecke an einem Einfamilienhaus in der Ludwig-Thoma-Straße und verständigten die Einsatzzentrale. Die alarmierte Feuerwehr Übersee, mit 30 Mann im Einsatz, konnte den Brand rasch ablöschen und somit möglichen weiteren Schaden am Wohngebäude verhindern.

Nachdem die Hecke, die das Grundstück zur Grassauer Straße abgrenzt, zunächst an zwei unterschiedlichen Stellen brannte, ist von vorsätzlicher Brandlegung auszugehen.

Den Hausbesitzern entstand ein Schaden von ca. 1500 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Grassau (Tel.: 08641 / 9541-0).

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser