Hausfriedensbruch durch Skateboardfahrer

Reichenhall - Die Polizei Berchtesgaden fasste am Samstagnachmittag zwei Skateboarder, die sich unerlaubt Zugang zu einem unbewohnten Gebäude verschafft hatten.

Zwei Berchtesgadener Skateboardfahrer verschafften sich am Samstagnachmittag unerlaubt Zugang in ein unbewohntes Gebäude in Bad Reichenhall. Eine aufmerksame Frau aus Bayerisch Gmain teilte diese Beobachtung der Polizei in Bad Reichenhall mit.

Die Beamten konnten die beiden Skateboardfahrer daraufhin im Theatersaal des leerstehenden ehemaligen Altenheimes am Karlspark feststellen. Dabei handelte es sich um einen 14-jährigen und um einen 15-jährigen Schüler. Den Tipp, dass man in dem leerstehenden Gebäude skaten kann, erhielten die Beiden aus einem sozialen Netzwerk im Internet. Die beiden Schüler erwatet nun eine Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch.

Pressemitteilung Polizei Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser