Mit Dodge Mauer geRAMmt

Traunstein - Ein 35-jähriger Traunsteiner übersah mit seinem Dodge RAM eine 1,5 Meter hohe Schutzmauer. Er prallte ungebremst dagegen. War er betrunken?

Am Donnerstag, 17. Januar, gegen 20.20 Uhr ereignete sich im Haslacher Feld zwischen Hagebaumarkt und REAL ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Der 35-jährige Fahrer eines Dodge RAM wollte mit seiner amerikanischen Spritschleuder den Parkplatz in Richtung Axdorf verlassen. Dabei übersah er eine 1,50 Meter hohe Schutzmauer der Tiefgarage und fuhr ungebremst in die Mauer.

Die Beamten vor Ort konnten eine deutliche Alkoholfahne an dem 35-jährigen Traunsteiner feststellen. Der Mann hatte auf Grund des Alkohols leichte Probleme sich zu artikulieren, lehnte einen freiwilligen Alkoholtest ab und klagte über Rippenschmerzen. Die Folgen des Unfalls waren eine Blutentnahme, vorläufige Sicherstellung des Führerscheins und eine Übernachtung im Krankenhaus Traunstein.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser