Elfjähriger verursachte Hallenbrand

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Weisbrunn/Traunreut - Wie das Polizeipräsidum Oberbayern Süd am Dienstag bekanntgab, wurde das Feuer in Weisbrunn durch ein zündelndes Kind verursacht. **Erstmeldung mit Fotos und Video**Erste Polizeimeldung**

Wie am 04.10.2010 berichtet, zerstörte am 03.10. ein Großbrand auf einem landwirtschaftlichen Anwesen ein Wirtschaftsgebäude und verursachte einen Schaden in Höhe von ca. 500.000 Euro.

Zwischenzeitlich räumte ein schuldunfähiges elfjähriges Kind gegenüber Brandermittlern der Kripo Traunstein ein, in der Maschinenhalle gezündelt und so versehentlich den Vollbrand ausgelöst zu haben.

Bereits im Verlauf der Löschaktion wurde bekannt, dass sich unmittelbar vor Brandausbruch zwei elfjährige Buben aus Traunreut zum Spielen auf dem Bauernhof aufgehalten haben.

In seiner Befragung durch die Kriminalpolizei gab ein Junge zu, in der Maschinenhalle mit Zündhölzern hantiert zu haben, wobei das dort gelagerte Stroh in Brand geriet und das Feuer schließlich auf die gesamte Halle übergriff.

Pressebericht Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © karpf

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser