Halbstarke entpuppten sich als Reifenstecher

Trostberg - Drei junge Burschen entpuppten sich als Reifenstecher und müssen nun für die verursachten Schäden aufkommen. Wie sie sich verraten haben:

Wie bereits berichtet, wurden in der Nacht zum Dienstag, 17. Januar, in Schnaitsee an mehreren Pkw insgesamt sieben Reifen beschädigt. Da die drei jungen Burschen, die aus Schnaitsee und Umgebung stammen, Mitschülern gegenüber mit ihren Taten prahlten, erfuhr einer der Geschädigten die Namen der Täter. Nachdem diese zur Rede gestellt worden waren, offenbarten sie sich einer Vertrauensperson und stellten sich. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen konnten auch gleichgelagerte Taten, die am davor liegenden Wochenende in Wasserburg begangen wurden, ebenfalls geklärt und den Schülern zugeordnet werden. Die geständigen 14 und 15-jährigen Schüler haben schnell eingesehen, dass es ein ganz große Dummheit war, was sie getan haben und müssen nun für die verursachten Schäden in Höhe von ca. 1500 Euro aufkommen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser