Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf der A8 bei Piding

Mit Haftbefehl gesucht: Vom Reisebus direkt ins Gefängnis!

Piding - Weil er seine Strafe wegen Unterschlagung nicht zahlen konnte, wurde ein Kroate am Montag auf der A8 festgenommen.

Am frühen Montagabend kontrollierten Bundespolizisten bei Schwarzbach die Insassen eines Reisebusses. Schnell stellte sich mit Hilfe des Fahndungscomputers heraus, dass die Reise eines Kroaten damit beendet sein sollte

Der Mann war im Juni 2016 wegen Unterschlagung vom Amtsgericht Düren zu einer Geldstrafe von 1.500 Euro verurteilt worden. Gezahlt hatte der Verurteilte bisher allerdings nicht. Deshalb erließ die Aachener Staatsanwaltschaft Haftbefehl. 

Auch dann war der Festgenommene nicht in der Lage, den Geldbetrag aufzubringen. Er wurde von den Bundespolizisten in die Justizvollzugsanstalt Bernau gebracht. Dort wird er seine 50-tägige Ersatzhaft absitzen müssen.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare