Gurtmuffel und Drogenfahrer beanstandet

Traunstein  - Beamte des Einsatzzuges Traunstein führten am Mittwoch zwischen 13 Uhr und 15.30 Uhr in der Traunsteiner Straße Verkehrskontrollen durch.

Hierbei wurden insgesamt acht Pkw-Fahrer angehalten und mit 30 Euro verwarnt, da sie nicht angegurtet waren. 

Ein 21-jähriger Maler wurde ebenfalls einer Kontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung der Fahrtauglichkeit wurde eine Drogenbeeinflussung des jungen Mannes festgestellt. Die Weiterfahrt wurde ihm durch die Beamten untersagt. Zur Bestimmung des genauen Wirkstoffgehaltes im Blut musste sich der Tachertinger einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Eine empfindliche Geldstrafe sowie eine Führerscheinsperre wird wohl die Folge sein.

Pressemitteilung OED Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser