Grenzüberschreitende Unfallaufnahme

+
Der Anhänger löste sich vom Fahrzeug und überrollte den 47-Jährigen.

Marktschellenberg - Ein 46-Jähriger wurde am Dienstag nahe der österreichischen Grenze von einem Anhänger überrollt. Er wurde dabei schwer verletzt.

Lesen Sie auch:

Erstmeldung

Am Dienstag, 27. September, gegen 14.30 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 305 kurz vor dem ehemaligen Grenzübergang Hangendenstein ein Verkehrsunfall, bei dem ein 46-jähriger Mann aus Wals schwer verletzt wurde. Der 73-jährige Fahrer eines Gespannes fuhr von Anif kommend in Richtung Marktschellenberg. Kurz nach dem ehemaligen Grenzübergang löste sich aus bislang unbekannter Ursache der Anhänger vom Pkw.

Der Anhänger schleuderte nach rechts von der Fahrbahn und erfasste den am Fahrbahnrand gehenden Fußgänger. Der Mann wurde mit schweren Verletzungen in das UKH Salzburg eingeliefert. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde von der Staatsanwaltschaft Traunstein ein technisches sowie ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Die Beamten der Polizeiinspektion Berchtesgaden wurden von österreichischen Kollegen aus Anif bei der Unfallaufnahme unterstützt. Das BRK war mit einem Notarzt und zwei Rettungssanitätern am Unfallort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser