Autofahrer mäht den Zaun nieder

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Ein Autofahrer kam von der Straße ab, durchschlug einen Zaun, rammte eine Viehtränke und verschwand anschließend. Die Polizei fahndet jetzt nach ihm.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 22. auf 23. September, ereignete sich in Grassau auf der Staatsstraße 2096 in Richtung Übersee ein Verkehrsunfall. Ein unbekannter Fahrzeugführer kam in der Linkskurve des „Nager Irler“ vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Er durchbrach einen Weidezaun und rammte eine Viehtränke. Der Fahrzeugführer entfernte sich anschließend von der Unfallstelle ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Beim Fahrzeug handelt es sich um einen silberfarbenen Pkw, der vorne beschädigt sein müsste.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 600 Euro. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Wer Hinweise auf das beschädigte Fahrzeug oder den Fahrzeugführer geben kann, wird gebeten sich mit der Poilizeiinspektion Grassau unter 08641 / 95410 in Verbindung zu setzten.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser