Fehlendes Licht verrät den Dieb

Grassau/Übersee - Die Polizei hätte einen Fahrraddieb wohl nicht gefasst, wäre er mit Licht gefahren. So bleibt vorerst nur die Frage, wem das gestohlene Rad gehört:

Am 03.09.2012 gegen 20:30 Uhr wurde zwischen Übersee und Grassau ein Fahrradfahrer, der in der Dunkelheit ohne Licht fuhr und kaum zu erkennen war, von der Polizei angehalten und kontrolliert. Sofort bei der Anhaltung gab die namentlich bekannte Person aus dem Achental zu, das benutzte Fahrrad verbotswidrig am Bahnhof Übersee an sich genommen zu haben, um nach Hause zu kommen.

Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein silbernes Moutainbike der Marke WHEELER Proride 2900. Auffällig an dem Rad ist die rote Federgabel und der blaue Sattel.

Der Besitzer des Fahrrades wird gebeten, sich mit der Polizei Grassau unter der Telefonnummer 08641/95410 in Verbindung zu setzten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser