Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dreifachen Europameister feierlich empfangen

+
Michael Mayer, Denis Kretzschmar, Trainer Martin Bernhard und Markus Neuberger (von links) freuen sich über den Staffelsieg

Grassau - Die Polizei hat den dreifachen Polizeieuropameister im Biathlon, Michael Mayer, feierlich empfangen. In Les Diablerets setzte er sich gegen starke Konkurrenten durch:

Im Schweizer Les Diablerets fanden vergangene Woche vom 17.März - 22. März die Polizeieuropameisterschaften im Biathlon statt. Im Gegensatz zu den offenen Biathlonwettbewerben, wird bei den Polizeiwettkämpfen mit einer Kleinkaliber Sportpistole geschossen. Der Achentaler Michael Mayer von der Polizei Grassau qualifizierte sich hierfür und startete in drei Rennen -  Einzelrennen, Verfolgung und Staffelwettbewerb. Alle drei Rennen konnte er auch mit der Goldmedaille und dem Titel als Polizeieuropameister krönen. Er ließ dem hochkarätigen Starterfeld - insbesondere den starken Österreichern - keine Chance auf das oberste Podest.

Seine Kollegen der Polizeiinspektionen Grassau gratulieren ihm hierzu ganz herzlich und empfingen ihren Europameister mit einem Ehrenschild über dem Dienststelleneingang. Im normalen Leben leistet der 43-jährige Michael Mayer seinen Dienst als Schichtbeamter bei der Polizeiinspektion Grassau.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Kommentare