Hakenkreuze an Asylbewerberunterkunft geschmiert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Grassau - Ein Unbekannter sprühte in der Nacht auf Pfingstmontag zwei Hakenkreuze an die Außenwände der Asylbewerberunterkunft. Die Polizei sucht nach Zeugen:

In der Nacht von Sonntag auf Montag, 9. Juni, wurden in Grassau an der Asylbewerberunterkunft vermutlich in der Zeit zwischen 2 Uhr und 3.30 Uhr von einer bisher unbekannten Person zwei Hakenkreuze an der Außenmauer aufgesprüht. Eines dieser Hakenkreuze wurde direkt neben dem Haupteingang, das zweite neben dem Eingang zum nördlichen Anbau aufgesprüht. Wer zur fraglichen Zeit Beobachtungen am Asylbewerberheim gemacht hat oder Hinweise auf den Täter geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Grassau unter Tel. 08641/9541-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser