Ungarische Diebe in Grabenstätt unterwegs?

Grabenstätt - Die Polizei hat in Grabenstätt vier Ungarn angetroffen, die gerade dabei waren, verschiedene Sachen auf ihren Sprinter zu verladen. Doch wem gehört das Zeug?

Am 06.05.2015 wurde der Polizei Traunstein eine verdächtige Wahrnehmung in Grabenstätt mitgeteilt. Als die Polizei eintraf, konnten vier ungarische Staatsbürger angetroffen werden, die gerade dabei waren, diverse Sachen in ihren Mercedes Sprinter und auf ihren Anhänger zu verladen.

Da die Eigentumsverhältnisse fraglich erschienen, wurden die vier Ungarn sowie deren PKW einer Kontrolle unterzogen. Bei der Durchsuchung wurden unter Anderem vier neuwertige Sommerreifen aufgefunden, für die die ungarischen Bürger keinerlei Eigentumsnachweis hatten. Die Autoreifen wurden von der Polizei sichergestellt, weil es den Beamten fraglich erschien, ob die Reifen wirklich hergeschenkt wurden.

Die Polizeiinspektion Traunstein bittet daher den rechtmäßigen Inhaber sich telefonisch unter 0861/9873-0 zu melden.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser